Image Alt

Realschule am Klostergarten

  /  Schulleben   /  Schweineaugen sezieren

Schweineaugen sezieren

Tatort: Biologiesaal, 7:45 Uhr

Nachdem die Schüler/innen der 9B im Biologieunterricht den Aufbau des Auges und dessen Funktionen erarbeitet haben, war es soweit. Die Nachricht, dass sie in Gruppen Schweineaugen sezieren durften, wurde leicht nervös aufgenommen. Nachdem der Arbeitsauftrag und der Ablauf klar waren, wurde die anfängliche Scheu doch recht schnell überwunden und die Neugierde überwog bei den meisten. Immerhin bekommt man nicht jeden Tag die Gelegenheit, ,,jemandem in die Augen zu schauen“ ;-).

Mit viel Eifer und unter Anweisung ihrer Gruppenmitglieder, wurde dem Auge zunächst das Bindegewebe und Muskelanhänge entfernt.

Danach ging es, im wahrsten Sinne des Wortes, ans Eingemachte. Mit einer Rasierklinge wurde ein kleiner Schnitt gesetzt und der Augapfel einmal rundherum auseinandergeschnitten.

Etwas ungeduldig und zugleich fasziniert stellten die SchülerInnen fest, dass die äußere Lederhaut des Auges sehr zäh und fest ist und es doch seine Zeit brauchte, bis man sie durchschneiden konnte.

Endlich war auch das geschafft! Nun konnte man das Innere des Auges genauer betrachten und einzelne Bestandteile herauspräparieren.

So wurden der blinde Fleck, die Netzhaut, der Glaskörper und Linse gut ersichtlich.

Beim Heraustrennen der Linse wurde zudem ihre Lupenfunktion ersichtlich. Die SchülerInnen waren zudem von ihrer Festigkeit überrascht. Vergleiche mit den Bobas von BubbleTea wurden gezogen und festgestellt, dass eine etwaige Verkostung nicht zur Debatte steht 😉

Nach dem Heraustrennen des Glaskörpers wurden die SchülerInnen dazu angehalten, die Regenbogenhaut zu entfernen. Dies war gar nicht so einfach, da man hier einen erheblichen Kraftaufwand benötigt und gleichzeitig sehr vorsichtig sein muss. Übrig blieb die Hornhaut, die das Licht durchlässt und unser Auge schützt.

Alles in allem war es eine tolle Erfahrung, sowohl für die SchülerInnen, als auch für die Lehrkraft.

Ein Dank auch an die Metzgerei Wörtz, die uns die Schweineaugen kostenlos zur Verfügung gestellt hat.

Klasse 9B & Frau Schneider

Moodle Login
X
Skip to content